HR in der Cloud mit SAP SucessFactors – Erfahrungen von Fails bis zur eigenen Weiterbildung mit Peter Palme im EducationNewscast

OpenSAP

Apple

Spotify

Google

Peter Palme ist SAP SuccessFactors, HR und IT Experte und teilt mit mir seine Erfahrungen zum Wechsel von HR IT in die Cloud und wie er sich dazu up-to-date hält.

Warum mit HR Prozessen in die Cloud?

Peter beschreibt, dass früher eine Software meistens von Experten für Experten entwickelt wurde. Heutzutage hat sich dies insofern geändert, dass jeder Mitarbeiter in Softwareprozesse miteingebunden ist. Besonders in der Cloud mit SAP SuccessFactors hat man die Möglichkeit, dass jeder Mitarbeiter und jede Führungskraft mit der gleichen Oberfläche arbeiten und jederzeit an Prozessen beteiligt werden können. Peter hebt positiv hervor, dass sich so Einstellungen schnell ändern lassen, wenn sich ein Prozess beispielsweise als umständlich erweist oder Begrifflichkeiten nicht optimal passen. Es bietet sich dadurch die Möglichkeit, schnell zu agieren und Prozesse möglichst effizient zu gestalten.

Fails und Fallstricke bei Weg in die Cloud

Für Peter liegt eins der Probleme in gescheiterten Transformationsprozessen in der Grundeinstellung der beteiligten Personen. Viele HR’ler  lehnen es grundsätzlich ab, sich mit IT Themen zu befassen oder generell Prozesse nach ihrer Effizienz und Logik zu hinterfragen. Weiterhin wird sich oft zu wenig Zeit genommen,  solche Projekte vorzubereiten und „richtig“ durchzuführen. Denn oftmals sind Viele Mitarbeiter zu wenig informiert, haben wenig Verständnis für die sich im Hintergrund abspielenden Prozesse. Daraus resultiert eine flächendeckende Frustration, die sich in einer negativen Grundhaltung gegenüber IT und Technik äußert. Auf der anderen Seite sind Menschen im IT Bereich oft weniger an Menschen sondern an Technik & Prozessen interessiert. Daher gilt es immer auf einander zu zugehen.

Methoden und Beispiele für Cloud Projekte

Für Peter hat sich ein iteratives Vorgehen mit schnellen Feedbackschleifen bewährt, wenn es um Veränderungsprozesse geht. Er lehnt es ab, die klassischen und oftmals stundenlangen Debatten zu führen, die letztendlich einen Prozess doch nicht effizient vorantreiben. Für ihn ist dies zu viel Analyse, was im Endeffekt nur lähmt. Wenn man allerdings  iterativ vorgehet, dann sieht man schnell, was funktioniert und was nicht. Man kann Prozesse schneller anpassen und hat dadurch schneller Erfolgt. Für Peter ist das „ins Tun kommen“ wichtiger, da man Häppchenweise zu schnelleren und besseren Ergebnissen kommt.

Praxistipps für den Weg in die Cloud

Nicht zu viel planen, lieber ausprobieren und nachjustieren. Auch darf man nicht falsche Erwartungen haben: Man sollte nicht glauben, dass eine eingeführte Software alle Probleme durch die Technik löst. Es ist eine Illusion wenn angenommen wird, dass Arbeitsabläufe, die vorher nicht funktioniert haben, dann funktionieren. Peter macht allerdings die ernüchternde Erfahrung, dass sich diese Einstellung hartnäckig in vielen HR Abteilungen aufrecht erhält. Für ihn ist hier die Selbstreflektion der Schlüssel zum Erfolg. Er führt aus, dass Personen, die im Beruf erfolgreich sind, eine sehr kritische Selbstreflektion besitzen. Jeder Mitarbeiter sollte den Anspruch haben, im Detail zu verstehen, welche Prozesse man tagtäglich im Detail durchläuft. Und genau in diesem Verstehens- und Reflektionsprozess liegt schon sehr viel Optimierungspotential. Denn wenn man sich darin auskennt, welche Prozesse man für seine tägliche Arbeit benötigt, lassen sich diese Prozesse schneller digitalisieren.

Lernen und Verlernen beim Weg in die Cloud

Peter beschreibt, dass sich viele Menschen oftmals zu stark darauf fokussieren, was man lernen muss. Peter plädiert, dass es oftmals besser ist, etwas zu Verlernen, besonders wenn es um die Einführung neuer Technologien geht. Denn wenn man zu lange mit einem System Arbeitet, hat man oftmals die Erwartung, dass neue Systeme genau so funktionieren wie die alten. Dies führt allerdings langfristig dazu, dass neue Systeme falsch eingeschätzt werden und falsche Erwartungen entstehen. Das Endergebnis davon ist dann eine Ablehnung des neuen Systems und Frustration.

Change Management in Cloud Projekten

Wichtig ist das Zusammenspiel zwischen HR und IT, wenn man ein Projekt erfolgreich durchführen will. Man erhofft sich oftmals von der Cloud, etwas unabhängiger zu werden, v.a. von der IT. Aber genau hier ist eine Abstimmung wichtiger denn je. Es muss ein gesundes Verhältnis bestehen, dass sich die HR auf das Fachliche konzentrieren kann und die technische Umsetzung eben mit der IT abstimmt. Diese Abstimmungen sind besonders wichtig, dass alle Beteiligten einen Überblick haben, in welchem Zustand sich ein System befindet und bedarf einer engen Zusammenarbeit.

Tips zur Nutzung des SAP Learning Hub 

Peter hat die Erfahrung gemacht, dass die Lernaktivität geringer ist und die Lerneffektivität gleichzeitig sinkt, wenn man zu lange am Stück etwas Neues lernt. Viel effektiver ist es, sich den Lernstoff in kleine Portionen aufzuteilen (bspw. täglich 5-10 Minuten). Dies bietet sich besonders beim SAP Learning Hub an, bei dem man seine Learnings durchführen kann, wie es zeitlich bei einem passt. Auch lernt er gerne mit Fragen.

Hacking Learning

Für Peter geht es beim Thema Lernen weniger um die Methodik, sondern vielmehr um die Bereitschaft und Offenheit für etwas Neues. Auch ist Freude eine Grundvoraussetzung fürs Lernen. Peter lernt besonders gut, wenn visuelle Lernelemente in einem Learning integriert sind, da sich der Mensch besser Bilder statt Worte merken kann.  So lernt er zum Beispiel chinesische Sätze auf diese Art.

Lern-Tipps, -Hacks und Narrative von Peter

Narrativ: Freude am Lernen! Lernen lohnt sich immer.

Auch weiß man vorher nie wofür man etwas vielleicht braucht, irgendwann kommt im Leben der Punkt, wo das Gelernte zum Einsatz kommt.

Ausführlich findet ihr natürlich alles im Podcast. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr den Podcast abonniert, in sozialen Medien teilt und auf Apple Podcast liked!

Shownotes

Peter Palme auf LinkedIn

Peter auf Twitter

SAP HCM Insights Podcast

SAP SuccessFactors Training Überblick

How I Learn Languages (KATÓ LOMB – PDF)

Video (1/4) Abenteuer Wissen – Siegen lernen

Twitterliste SAP SuccessFactors